Alle religiösen oder spirituellen Traditionen lehren,
daß die Fähigkeit zu Erkenntnis auf der Erweckung einer inneren Quelle
transzendentaler Liebe und Weisheit beruht. 
Das Christentum verkündet, das Himmelreich läge in uns.
Der Hinduismus lehrt die Einheit von Atman,
dem immanenten, ewigen Selbst und Brahman, dem universellen Seinsgrund.
Die Kabballah lehrt die Einheit allen Seins,
da alles, was Gott geschaffen hat, auch am Menschen geschaffen wurde. 
In der buddhistischen Tradition gilt: "Blicke in dich, und du wirst den Buddha erkennen",
und die Sufis sagen:

"Wer sich selbst erkennt, erkennt den Herrn."