Self Effectiveness

Self Effectiveness

Persönliche Ausdruckskraft und Ausstrahlung lässt sich nicht wie eine Rolle lernen! Sich seiner selbst bewusst zu sein, ist die Voraussetzung dafür, den eigenen Lebensweg voller Energie und Selbstwertgefühl zu gestalten. Selbstbewusstsein heißt, sich seiner eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu sein und die eigenen Schattenseiten zu akzeptieren. Wer zuwenig beachtet und akzeptiert wird, wer nicht genug Zuwendung bekommt, muss viel Energie aufwenden, um sein bedrohtes Selbstwertgefühl zu schützen. Diese Kraft fehlt dann für die positive Entwicklung der Persönlichkeit, für erfüllende persönliche Beziehungen und im Beruf. 

Persönlichkeit und Charakter setzen ein klares Selbstbild voraus. Nur wer sich frei macht von Normen und Fremdbestimmung, findet seinen eigenen, erfüllenden Weg. Viele Menschen messen ihren Selbstwert fast ausschließlich an der Außenwelt. Prestige und Lob oder Tadel ersetzen die eigene Beurteilung. Besitz und materielle Belohnung vermitteln scheinbare Sicherheit. Der Preis ist hoch: Angepasstheit, Opportunismus, unterdrückte Aggressionen und in der Folge psychosomatische Störungen – und nicht zuletzt der Verlust des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins. So verliert der Mensch zunehmend den Bezug zu sich selbst und weiß nicht mehr, wer er eigentlich ist. „Wer bin ich?" - Die Angst vor der Begegnung mit dem eigenen Wesen, mit sich selbst und vor tief greifender Veränderung hindert Menschen oft daran, sich diese Frage zu stellen. 

Die Klärung dieser Fragen, die Förderung des eigenen Selbstbewusstseins und Selbstausdrucks. Das ist Self-Effectiveness. Sich die unbewussten Lebensleitsätze, die wie ein eingeprägtes Programm das Leben steuern, bewusst zu machen und zu verändern, persönliche Barrieren zu überwinden und erfolgsverhindernde Einstellungen aufzulösen, um so zu konstruktiven Lebenseinstellungen zu gelangen – auch das ist Self Effectiveness.

Ausführliche Informationen zum Self Effectiveness System gibt es hier.